Neue Ziele definieren ??? (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 22.05.2009, 09:58 (vor 5511 Tagen) @ Doris

Im ländlichen Bereich werden gerne Standorte außerhalb der Bebauung von Netzbetreibern aus wirtschaftlichen Gründen gewählt. Bei uns in der Gegend (50 m Radius) ist ein gewisser Trend zu erkennen. E-Plus z.B. baut vorwiegend hohe Funktürme raus ins freie Feld um mehrere Gemeinden zu versorgen.

Gilt Ihre Kritik auch den Netzbetreibern, die so vorgehen?

Sicher, dass könnte man auch kritisieren aber ich denke die alte Garde der Mobilfunkgegnerschaft hat ganze Arbeit geleistet. Das ist der Bevölkerung nur schwer vermittelbar wenn nicht sogar unmöglich. Ich erinnere an die Geschichte aus Denkingen die verängstigten Bürger bekämpfen jeden Standort.

In meinen Augen steht und fällt vieles mit der sachlichen Aufklärung. Wenn Eltern wissen um die Risiken durch Handys, überlassen sie ihren Kindern hoffentlich aus Vorsorge kein eigenes Handy ab Beginn des Schulleben. Es ist jedoch nur eine wage Hoffnung und die Risiken beschränken sich nicht auf Gesundheitsgefahr durch Strahlung. Mobbing durch Zuhilfenahme von Handys und Internet ist auch ein widerliches Treiben, welche verstärkt bei Jugendlichen anzufinden ist. Baustellen gibt es viele man muss nur hinschauen. :-)

Warum gibt es keine Aufforderung sich als Handytelefonierer für ein Netz zu entscheiden, welches einen guten Empfang bietet und diese Netze, die ihre Sparmaßnahmen auf Kosten der Telefonierenden betreiben, zu boykottieren.

Können sie ein Netz benennen? Ich nicht den wie schon gesagt, ich bin kein Handynutzter. Wenn ich eine SIM-Karte von Anbieter X habe, telefoniere ich dann auch nur über Basisstationen vom Anbieter X ? Früher konnte man anhand der Handynummer erkennen mit welchem Anbieter man es zu tun hat. Durch die Mitnahme der Handynummern beim Wechseln vom Anbieter ist das heute soweit ich weis nicht mehr mögliche.

Kritiker, die diese Standortkonzepte fordern und durchsetzen handeln auch m.E. nicht im Sinne der Bevölkerung, die gerne und ausgiebig telefonieren möchte und lenkt durch ihre falsche Aufklärung den Blick der Bevölkerung in die falsche Richtung. Aber was glauben Sie, wieviele Sender wurden deutschlandweit tatsächlich aufgrund solcher Standortplanungen und auf Druck der Bevölkerung wirklich nach außen verlagert, obwohl der Netzbetreiber einen Standort innerorts haben wollte. Und wie hoch ist im Gegenzug wohl die Zahl, wo die Netzbetreiber aus wirtschaftlichen Gründen den Standort außerhalb planen?

Ihrer Frage liegen mir keine Fakten zu Grunde und darüber spekulieren möchte ich nicht. Ich denke wenn sich Menschen mit den Risiken durch den Mobilfunk beschäftigen sollten sie genau hinschauen und nicht nach dem erst Besten Argument greifen. Aus eigener Erfahrung weis ich, die meisten Fehler liegen im Detail. Aber die Details erkennt man nur wenn man sich intensive mit dem Thema beschäftigt und dies nicht nur nutzt um z.B. ein Sendemast zu verschieben nach dem St.-Florian Prinzip oder für den politischen Wahlkampf.

Angenommen, es würden sich aufgrund sachlicher Aufklärung hier in diesem Forum Bürgerinitiativen bilden, die genau dies fordern, was Raylauncher kürzlich mal geschrieben hat, für Standorte nahe beim Telefonierenden zu kämpfen.
Was glauben Sie, wie erfolgreich wäre eine solche BI, einen Netzbetreiber vom geplanten großen Sender in der freien Wildbahn dazu zu bringen, nicht mit einem Sender mehrere Gemeinden abzudecken, sondern in jede Gemeinde einen Sender zu installieren?

Hm, ich weis nicht, wer lässt sich schon gerne in seine Arbeit hereinreden. Nicht zu vergessen die Kosten die den Betreiber entstehen, nur weil man glaubt die Strahlung der Sendemasten machen krank. Ich denke das wäre genauso erfolglos wie das Verhindern von Sendemasten. Ich denke nur über sachliche Aufklärung der Konsumenten kann man was erreichen. Die Handynutzer wecken den Bedarf den die Betreiber decken. Kein Betreiber errichtet einen Sender wenn dieser nicht auch den gewünschten Profit einspielt.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Mobbing, Ziel, Sankt-Florian-Prinzip, Konsumenten, Mobilfunknummer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum