Befürchtungen von Gegnergegnern (Allgemein)

Sisyphos, Freitag, 22.05.2009, 14:39 (vor 4350 Tagen) @ Skeptiker

Die Befürchtung: Verhältnisse wie in Abbildung (b) dargestellt, sind für Bruchköbel festgeschrieben worden - in Form einer sogenannten "unabhängigen Senderstandortsplanung", die dem Aspekt Handystrahlung am Kopf des Nutzers schlicht keine Rechnung getragen hat. Es war mit aller Priorität darum gegangen, die Sendemasten aus dem Ort hinauszubekommen.

Und dagegen schreiben nun der Essayist und Skeptiker an. Warum gründen sie keine Bürgerinitiative? Zwei wären immerhin schon zusammen. Einer könnte sein Haus als Standort anbieten ….

Dieses nun für Bruchköbel zu erwartende -auf Wunsch der einseitigen Mobilfunkkritikerschaft nunmehr festgefrorene, auf Dauer unveränderbare- Ergebnis müsste doch eigentlich auch Bruchköbeler Mobilfunkkritiker wie Herrn Sisyphos, die jahrelang eifrig mit Verweisen auf REFLEX etc. Befürchtungen vor Krebs, Tinnitus usw. geweckt haben, ernüchtern.

Soweit ich weiß, soll es in Bruchköbel lediglich zur Verlagerung eines Standorts kommen, deren Auswirkungen, so weit ich das beurteilen kann, in keinem Verhältnis zur von Skeptiker formulierten "Befürchtung" steht. So erfolgreich waren die Bruchköbeler nun auch wieder nicht. Und wenn "REFLEX etc. Befürchtungen vor Krebs, Tinnitus usw." ohnehin haltlose Panikmache sind, ist das doch sowieso alles nebensächlich. In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum