Ein Geisterfahrer? Tausende! (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 30.05.2009, 21:51 (vor 4341 Tagen) @ Sisyphos

Die Wahl meines Pseudonyms wird hier sozusagen dauerbestätigt.

Das meinen Sie schon jetzt, nach nur 18 Postings?

Wann gelangen Sie endlich von einer Betrachtung von Jahre zurückliegenden Vorgängen in einer Art Endlosschleife zu einer konstruktiven Perspektive?

Für mich ist es durchaus konstruktiv, marode Argumente von Sendemastengegnern kritisch zu kommentieren, Fanatiker beim Namen zu nennen und auf Interessensverquickungen hinzuweisen.

Wie lange wollen Sie sich noch allein negativ in Abgrenzung zu allen definieren, die Ihrer Ansicht nach alles falsch angepackt aber auch keinen nennenswerten Schaden angerichtet haben?

So definieren Sie mich, nicht ich. Wenn Sie mich los werden möchten, sorgen Sie dafür, dass die Argumente der Sendemastengegner ehrlich und sachlich zutreffend werden.

Sie wiederholen doch ständig genau den Ansatz, den Sie fast überall hier wie etwa zuletzt im Thread "Verschwörungstheorien unter Gegnern von Mobilfunkgegnern" formuliert haben, obwohl Sie dort letztlich bekundet haben, dass Sie nicht viel vom zähen Ringen in Marathon-Diskussionen halten würden (http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=31365).

Im Grunde habe ich nach mehr als 6500 Postings tatsächlich längst alles gesagt was ich zu sagen habe. Nur: Die Mobilfunkdebatte hat viele Facetten, wenn es auf die eine Weise nicht ankommt, dann vielleicht auf eine andere. Entscheidend aber ist: Die Teilnehmer hier im Forum sind wie Schauspieler auf einer Bühne, wir geben immer wieder die selben "Vorstellungen" aus unserem Repertoire. Der Witz dabei ist das wechselnde Publikum, es nimmt eine "Vorstellung" als neu wahr, selbst wenn diese schon 50-mal gegeben wurde. Im Gegensatz zu "Cats" in Hamburg ist bei uns jedoch jede alte "Vorstellung" über Suchmaschinen genauso präsent wie die gerade aktuelle "Vorstellung" - deshalb wird das Gewicht dieser Waagschale mit jedem Posting schwerer und schwerer.

Wovon halten Sie denn eigentlich etwas und was folgt konkret aus Ihrer Wandlung vom Saulus zum Paulus?

Siehe oben. Müsste aus Ihrer Sicht nicht die Wandlung vom Paulus zum Saulus stattgefunden haben?

Vielleicht treten Sie dazu doch noch dem wohl versehentlich an mich adressierten Gedanken von Skeptiker in diesem anderen Thread (http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=31311) näher, einen einleitenden Beitrag auf Seite 1, zusammengefügt aus Ihren Erläuterungen zu diesem Prozess zu veröffentlichen?

Ich werd' auf Dauer wohl nicht drum rumkommen.

Ich sehe mich wieder jedenfalls an genau der Stelle, wie schon vor einer Woche mit Skeptiker:
Wenn "REFLEX etc. Befürchtungen vor Krebs, Tinnitus usw." ohnehin haltlose Panikmache sind, ist das doch sowieso alles nebensächlich.

Vieles von dem, mit dem Sendemastengegner die Büchse der Pandora immer wieder neu laden, ist bei Licht und unter Verzicht auf Dramatik besehen tatsächlich nebensächlich. Aber nicht alles, ein paar wenige Punkte bleiben übrig, sich als Mobilfunkkritiker 2. Generation zu betätigen: Und das sind mMn die Langzeit-/Vorsorgeaspekte bei körpernaher Emission von Funkfeldern. Reflex ist aus diesem Blickwinkel betrachtet nicht nebensächlich, denn Reflex bediente zu keiner Zeit die Sendemastengegner, sondern seit eh und je Vorsorge beim Handygebrauch. Die Probleme von Reflex liegen freilich, wie Sie sicher wissen, nicht in der Interpretation des Studienresultats, sondern ganz woanders. Und dazu gehört eben auch der von Sendemastengegnern völlig ausgeblendete (weil störende) Aspekt, wer neben der EU maßgebend an der Finanzierung von Reflex beteiligt war.

In diesem Sinne wünsche ich ein schönes besonders langes Wochenende (http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=31347).;-)

Danke gleichfalls, seit Anfang 2002 sind meine Wochenenden stets besonders lang ;-).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Geschäftsmodell, Interessenkonflikt, Fanatiker, Untergang, Querulant, Panikmache, Pandora, Geisterfahrer, Schutzpatron


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum