Überprüft euer Handeln (Allgemein)

Doris @, Dienstag, 17.03.2009, 13:12 (vor 4417 Tagen) @ Kuddel

Beispiel
DECT Basis in 1,4m Abstand: Spitzenwert 10mW/m², Mittelwert 80uW/m².
DECT Basis in 4m Abstand: Spitzenwert 1mW/m², Mittelwert 8 uW/m².

Bei Mobilfunk-Basisstationen sind Spitzenwert und Mittelwert hingegen sehr ähnlich und man kann die Leistungsflußdichte in einem Raum nicht wie beim DECT/WLAN über einen "Vorsorge-Abstand" selbst beeinflussen..

Das ist richtig, was Sie schreiben. Ob Spitzen-/oder Mittelwert ist nicht geklärt. Mobilfunkkritiker arbeiten jedoch mit Spitzenwerten.

Und trotzdem, wenn man jetzt mal nur die "Dauerstrahler" zugrunde legt, die mit der dauerstrahlenden Mobilfunkbasisstation verglichen werden kann, ist es auf jeden Fall so, dass nahezu jeder Haushalt zumindest über ein DECT verfügt.
D.h. ein sehr hoher Prozentsatz hat Belastung durch eigene Funktechnik, während vermutlich ein deutlich geringerer Teil der Haushalte durch diese 300 m entfernte Sendeanlage belastet worden wäre. Und das ist sicherlich den meisten so nicht bewusst.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum