Aufgabe des Eigentums - zu hoher Preis (Allgemein)

Fee, Freitag, 07.09.2007, 20:45 (vor 4456 Tagen) @ Karl

Ich spekuliere mal, Sie meinen die Familie Kind gibt ihr Eigentum auf, weil sie blind vertrauen? Wem, ihren eigenen Erfahrungen oder den begleitenden Ärzten?

Sie vertrauen blind den erfahrenen Ärzten, Beratern und natürlich dem Rechtsanwalt.

Wer zahlt der Familie Kind die Miete?
Die Bürgerwelle e.V., Dr. Scheiner, der Rechtsanwalt, Fee oder andere ES-Betroffene, die Erstunterzeichner der Kompetenzinitiative?

So wie Karl das hier beschreibt, ist es eine Verdrehung. Familie Kind hat medizinische Belege des Vorher mit Antenne und Nachher wieder ohne Antenne im gemieteten Haus. Aufgrund der Erfahrung der Vertreibung aus dem eigenen Haus wegen schwerer Erkrankungssyptome durch die Antenne hat die Familie den Gerichtsweg beschritten, unterstützt durch die erwähnten Personen. Wenn jeder, dem der Einsatz für eine gesunde Zukunft ohne masslosen Drahtloswahn etwas wert ist, einen seinen Möglichkeiten entsprechenden Beitrag spendet, kann daraus ein zukunftsweisender Gerichtsfall mit Signalwirkung werden. Wenn man nichts macht, passiert auch nichts. Lenin wurde mal gesagt: sie rennnen gegen eine Mauer. Und er antwortete: Aber die Mauer ist morsch.

Tags:
Vertreibung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum