Ziele (Elektrosensibilität)

Doris @, Samstag, 24.06.2006, 15:24 (vor 6544 Tagen) @ hertzklopfer

Ob wir dabei allerdings manche Poster beim izgmf-Forum als Klassenlehrer
wollen?

Meinen Sie damit KlaKla?
Was tut er Ihnen. Eigentlich kämpft er doch letztendlich mit nüchternen Fakten darum, dass es den ES besser geht.

Alles und weit darüber hinausgehend über das, was Sie diesbezüglich für
Ihre Familie aufgezählt haben, haben wir seit über 25 Jahren u. in Teilen
noch länger verwirklicht. Hoch gesundheitlich störbar sind wir dennoch -
bzw. wir merken es wenigstens und können gegensteueren, wenn auch in
Gefühle der Beeinträchtigung.
Gemwerkt haben wir es seit der Auseinandersetzung mit Mobilfunk/DECT. Was
sich dabei ergibt, ist, dass Reaktionen auf EMF schon lange vorher da
waren, die als solche nicht erkannt wurden. Zuückverfolgt zeigt sich eine
Jahrzehnte lange Biografie in der Nähe von unterschiedlich starken bzw.
nahen Fernseh- und Radiosendern, Hausstromproblematik, zuvor Weidezäune(!)
in der Kindheit in völlig abgelegener Landgegend, Verschlechterung der
Allgemeinbefindlichkeit mit Einführung der Melkmaschine.

Gut, dann sind Sie und Ihre Familie in einer Lage, wo man Ihnen im Moment leider nicht helfen kann. Im Gegenteil, durch den weiteren Ausbau der drahtlosen Technik wird es für Sie dann immer noch schwieriger werden.

Deshalb verstehe ich das ganze Trara hier nicht.

Trotz Ihrer Situation, in der Sie sich befinden, ist es ja nicht damit getan, nur das zu kritisieren, was andere hier beitragen. Sondern auch Sie müssen doch eine Forderung haben. Ob diese jemals umgesetzt werden kann oder wird, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Aber was haben Sie persönlich für einen Wunsch bzw. Forderung?

mfg
Doris


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum