Adlkofer-Prozesse: Ulrich Weiner lügt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 04.04.2021, 16:24 (vor 110 Tagen) @ KlaKla

Ulrich Weiner behauptet:

Über die Jahre konnte das Forscherteam von Prof. Adlkofer alle Gerichtsverfahren für sich entscheiden.

Weiner versucht mit Desinformation ein fiktives "Forscherteam von Prof. Adlkofer" mit dem Nimbus der Unbesiegbarkeit zu schmücken. Doch der Nimbus ist frei erfunden, auch Adlkofer hat Niederlagen auf seinem Konto.

So obsiegte Alexander Lerchl im Verfahren um seine Äußerung "fabrizieren" vor dem Landgericht Bremen. Er unterlag allerdings später im Berufungsverfahren vor dem OLG Bremen. Genau andersherum lief es im Streit um das Wörtchen "so" zwischen Franz Adlkofer und einer süddeutschen Zeitung. Adlkofer gewann in erster Instanz, verlor jedoch Ende 2019 die Berufungsverhandlung vor dem OLG Hamburg. Seine Beschwerde gegen den Entscheid des OLG Hamburg, das eine Revision nicht zuließ, wurde vom BGH gar nicht erst zur Verhandlung angenommen. Ob Franz Adlkofer sonst noch vor einem Gericht den Kürzeren zog kann ich nicht verbindlich ausschließen, da er zwar gerne und ausführlich über alle seine Siege berichtet, nicht jedoch über alle seine Niederlagen. Dem Vernehmen nach musste er mindestens eine weitere Niederlage hinnehmen, allerdings nicht vor Gericht, sondern noch bevor es zur Verhandlung kam.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum