Immunsystem und Funkstrahlung: Männer stärker betroffen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 05.04.2020, 00:21 (vor 966 Tagen) @ H. Lamarr

Speziell für Viren ist der Mechanismus bekannt, wie Funkstrahlung ihre Ausbreitung fördert und damit die Wirkung des Immunsystems abschwächt: Funk öffnet die Kalzium-Kanäle; dadurch wird die Replikation der Viren begünstigt.

Wäre es so, Frauen und Männer müssten im Mittel gleich stark von CoVid-19 betroffen sein. Dies aber ist nicht der Fall. Wie die NZZ vom 31. März 2020 berichtet, setzt das Virus Männern stärker zu, die Erkrankung verläuft bei ihnen schwerer, der Tod tritt häufiger ein als bei Frauen:

[...] Aber ist es überhaupt speziell, dass an Covid-19 mehr Männer sterben als Frauen? Experten sagen: Nein – das Gegenteil wäre überraschend. «Frauen kommen generell besser mit Virusinfektionen zurecht als Männer», sagt der Immunologe Marcus Altfeld vom Heinrich-Pette-Institut des Leibniz-Instituts für Experimentelle Virologie in Hamburg, der geschlechtsspezifische Unterschiede bei viralen Erkrankungen untersucht. Auch auf HIV oder Hepatitis reagierten Männer und Frauen unterschiedlich, erklärt er, und auch bei Sars sei es so gewesen.

Der Grund dafür sei, dass das angeborene Immunsystem von Frauen sensibler auf Virusinfektionen reagiere als jenes von Männern und dadurch schneller und stärker auf eine Infektion antworte. [...]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum