Smartphones & Tablets schädigen Spermien und Embryos (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 05.03.2016, 10:42 (vor 1357 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 05.03.2016, 11:30

behauptet die Laienorganisation Diagnose-Funk (DF). Dabei hat Unfruchtbarkeit viele Ursachen. Wem die Meinung eines Druckers, Astrologen oder Baubiologen interessiert, kann sich den aktuellen Brennpunkt dazu von DF antun. Die dazu gereichte "Stellungnahme von Medizinern" ist lediglich eine substanzlose Lobhudelei auf die Arbeit von DF. Nicht weiter verwunderlich, denn keiner der Mediziner ist auch nur ansatzweise ein erfahrener Experte auf dem Gebiet EMF und/oder Fertilität. Hat darüber keine wissenschaftliche Arbeit vorzuweisen und keiner befindet sich mWn im Dialog mit ernstzunehmenden Experten. Wie Diagnose-Funk auf eine Einladung von anerkannten Experten reagierte ist hier dokumentiert.

Zur Stellungnahme der Mediziner habe ich folgendes anzumerken:

Dr. Willi Mast (wissenschaftlicher Beirat offene Akademie Gelsenkirchen und IGUMED-Mitglied) scheint überzeugt zu sein, dass die Schadwirkung von gepulster elektromagnetischer Strahlung auf die Geschlechtsorgane, der Öffentlichkeit bewusst vorenthalten wird. Nur gut, dass es die offene Akademie gibt, sie bietet Laien und geschassten Dr.-Titelträger, die längst in die Jahre gekommen sind, noch eine Bühne. Es lebe das Netzwerk der Pseudowissenschaft.

Dr. Horst Eger
z.B. versuchte sich als Laie an dem Thema Fruchtbarkeit und Missbildung beim Ferkel, stimmt und hier sind die Mängel seiner Arbeit aufgeführt. Anzumerken ist, er ist kein Veterinär-Mediziner. Erwartungsgemäß schweigt er zur Kritik.

Die fachliche Kompetenz der überzeugte Dr. Ingrid Gerhard (geb. 1944) wird hier deutlich. Die kommerziellen Absichten von Dr. J. Mutter und Dr. H. Banzhaf sind bekannt.

Der Neuzugang Dr. W. Geist, Facharzt für Psychiatrie* glänzt mit folgender Aussage: "Als Kinderarzt muss ich darüber hinaus aber darauf hinweisen, dass Spermien-Studien im Wissenschaftsbetrieb relativ leicht durchführbar sind." Was für eine Bereicherung!

* Es ist durchaus möglich, dass Diagnose-Funk die Stellungsnahme selbst geschrieben hat aber versehentlich dem falschem Mediziner unter geschoben.

Unterm Strick versucht der alte Klüngeln Internet-Usern einzufangen. Diesmal ist die Zielgruppe verzweifelte Paare mit unerfülltem Kinderwunsch.

Hintergrundinfo: Einfluss elektromagnetischer Felder von Handys auf die männliche Fruchtbarkeit

Verwandte Threads
Nur fünf von 39 Tierstudien (Fertilität) sind qualitativ okay
Hattrick: Retraktionen von 3 Publikationen zu Spermienschäden
Kochende Spermien?

geändert am 06.03.2016

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Umweltmediziner, Astrologe, Selbstüberschätzung, IGUMED, Mutter, Eger, Allianz, Bauernfängerei, Netzwerk, Spermien, OMA, Fertilität, Laien, Alarmist, Diagnose:Funk, Banzhaf, Unfruchtbarkeit, Klüngel, Drucker, Gelsenkirchen, Gerhard, Brenpunkt, Mast, Embryos


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum