Was Schweinderln alles Schlimmes widerfahren kann ... (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 21.05.2014, 16:20 (vor 2030 Tagen) @ H. Lamarr

Statistik scheint nicht die Stärke von Hopper zu sein. Vielleicht korrigiert der Dr. Klaus Buchner das ja!
Im Vortrag den Hopper, welchen er in Klingenthal hielt, stellt er auf Seite 52 einen Anomalienvergleich mit bayerischen Pietrainebern wie folgt dar:

Balken Links 1,92 - 3,62 und 0,32 Balken Rechts 23 - 23 - 3.
Mal sind es krumme Zahlen mal gerade Zahlen, das macht mich stutzig.
Gibt er für den Bayerischen Durchschnitt % an und für seinen Hof Fallzahlen. So eine Darstellung ist mVn nicht zulässig.

Auf wie viele Ferkel insgesamt sich seine dokumentierten Anomalien beziehen ist unklar. Auch aus welchen Würfen die Anomalien stammen. Sauen tragen mehrmals im Leben. Der Tierarzt weiss mehr denn soweit mir bekannt, muss das alles schön dokumentiert werden. Es ergeben sich viele Fragen, die sicher kein Laie alle Berücksichtigt kann. Ein Tierarzt dagegen schon.

Bin auf die Dokumentation von Buchner und Eger gespannt, auch welcher Tierarzt diese Akteure unterstützt.

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum