Miesbach führt vor Wolfratshausen und Seefeld (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 18.05.2014, 15:44 (vor 2029 Tagen) @ AnKa

Also ich habe den Bobingern mal eine Stimme gespendet, um ihnen Mut zum Durchhalten zu geben. So kurz vor der Ziellinie, das sollte zu schaffen sein.

Genutzt hat das nichts, derzeit liegt Miesbach mit 13 Unterschriften vor Wolfratshausen (11) und Seefeld/Bobingen (je 10). Von hinten pirscht sich jetzt Kirchheim mit 9 Unterschriften heran. In Kirchheim betreibt eine einst sehr rege Mobilfunkgegnerin ein Anti-Mobilfunk-Denkmal (Strahlenschutzzaun) und ein szenebekannter Elektrobiologe hat dort seine Zahnarztpraxis. Ob die beiden in der 12'000-Einwohner-Gemeinde sieben Mitstreiter unter Verwandten, Bekannten gefunden haben, muss Mr. Holms klären, mir ist das conchita.

Nachtrag: Auch die bayerische Gemeinde Adlkofen (bei Landshut) hat einen (anonymen) Mobilfunkgegner hervorgebracht. Doch nein, der, an den Insider jetzt denken, der ist es nicht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum