Schmallenberg-Virus - Missbildung bei Kälbern (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 17.05.2014, 19:54 (vor 2007 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 17.05.2014, 20:20

Schmallenberg-Virus und Kälber/Schafe kommen mit Fehlbildung auf die Welt. Hier sind Bilder, die alte Erinnerungen wach rufen. Der Physiker Dr. Klaus Buchner baute ähnliche Bilder über viele Jahre in seinen Vortrag gegen Mobilfunk ein.

Weitere Informationen zum Schmallenberg-Virus (aktualisiert: Juli 2013) Man beachte die stark betroffenen Regionen!

Ausgeprägt bei allen betroffenen Tierarten ist jedoch das Auftreten von Aborten, Totgeburten oder die Geburt lebensschwacher Kälber / Lämmer mit teilweise schweren Missbildungen, insbesondere im Bereich des Gehirns sowie an den Gliedmaßen. Das Vorkommen und der Schweregrad sind dabei vorwiegend vom Trächtigkeitsstadium zum Zeitpunkt der Infektion abhängig. Die Aborte können sich mit Zeitverzug von mehreren Wochen bis Monaten ereignen.

[Ergänzung: 2006 Spinnengliedrigkeit beim Fleckvieh]

2004 Rätselhaftes Rindersterben auf dem Stengel-Hof im Donau-Ries

2002 Eggert Peperkorn ist verunsichert. Auf seiner Wiese am Rande des Dorfes Schoenefeld in Schleswig-Holstein stehen sieben Kühe im Gras, ängstlich zusammengedrängt, wie Bauer Peperkorn findet, und möglichst weit weg von dem Mobilfunkmast am Rand der Wiese. ...

„Meine Kühe hatten von Januar bis März fünf Missgeburten“, erzählt Peter Schneider. Sein Hof bei Ottobeuren in Süddeutschland ist seit Generationen in Familienbesitz. ... Quelle Natur und Kosmos 2002

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Game over, ödp, Tunnelblick, Hinterbänklern, Rinder, Buchner, Landwirt, Totgeburten, Stengel, Mutation, Fehleinschätzung, Dramatik, Rindersterben, Ehrlichkeit, Schnaitsee, Peperkorn, Geobiologie, Aktivität, Spinnengliedrigkeit, Schafe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum