Geldrolleneffekt: Abhängig von der Vektorlage? (Allgemein)

Sektor3, Samstag, 03.04.2010, 11:17 (vor 4687 Tagen) @ Ditche

Ein plausibler Wirkmechanismus der Schädigung des Organismus durch Mobil-und Kommunikationsfunk; Ulrich Warnke

oder direkt zum PDF: http://www.kompetenzinitiative.de/downloads/ki-2009_warnke.pdf

Dort steht zB. auf Seite 17:

Die Kombination von magnetischem Gleichfeld und Wechselfeld verstärkt die Freie Radikalbildung am höchsten (Scaianoet al 1995).

und auf Seite 63 in einer Zusammenfassung:

Einwirkende elektromagnetische Schwingungen können nur dann Effekte auslösen, wenn sich Magnetfeld und Hochfrequenzstrahlung unter einem Winkel kreuzen und nicht parallel verlaufen.
(Hinweis an Interessierte und eine Bitte: Beide Zitate sind im Kontext des PDFs zu sehen, näheres also dort nachlesen!)

Ist das Ditsches Osterpassion für logisch denkende Forenteilnehmer mit Wikipediazugriff?

Nehmen wir mal an, die Kombination von magnetischem Gleichfeldern und Wechselfeldern unter bestimmten Winkeln hätte tatsächlich Einfluß auf die Bildung von Freien Radikalen (und Forscher würden diese unabhängig von ihrer Tabakvergangenheit experimentell feststellen):


[Hinweis Moderator - 31.07.2010 10:10 Uhr
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

Tags:
Gleichfelder, freie Radikale


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum