Wurde Frau Egger verklagt oder nicht? (Allgemein)

helmut @, Nürnberg, Sonntag, 25.11.2007, 11:31 (vor 5425 Tagen) @ Franz

Frau Egger sollte klar schreiben, WAS an den Aussagen von Gigaherz falsch sein soll.

Im Interview ist zu lesen: Ihr Präsident Hans U.Jakob wirft ihnen Amtsmissbrauch vor. Und er behauptet, gegen Sie persönlich geklagt zu haben, was nicht stimmt.

Auf dem Gigaherz-Artikel steht als Überschrift: Baudirektorin des Kantons Bern wird verklagt

Im Text unten steht: Für Frau Egger könnte die Luft dünn werden. Als Skandal empfinden es zumindest die Anwohner und Einsprecher, welche nun ihrerseits Frau Egger wegen Verweigerung des rechtlichen Gehörs, eventuell wegen Amtsmissbrauchs gemäss Art.312 Strafgesetzbuch beim Verwaltungsgericht des Kantons Bern verklagt haben.

Diese Formulierung läßt natürlich Interpretationsspielraum. Vom unbedarften Leser wird das Wörtchen eventuell wahrscheinlich überlesen.

Wurde Frau Egger wirklich verklagt? Wenn ja, von wem?

Wer lügt?


Der unbedarfte Leser versteht das vielleicht so:

welche nun ihrerseits Frau Egger wegen Verweigerung des rechtlichen Gehörs, und
wegen eventuellen Amtsmissbrauchs gemäss Art.312 Strafgesetzbuch beim
Verwaltungsgericht des Kantons Bern verklagt haben.


MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum