Und wie steht's um die Empfangempfindlichkeit? (Allgemein)

Kuddel, Montag, 13.08.2007, 22:10 (vor 5589 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Montag, 13.08.2007, 22:39

Hört sich ganz danach an, dass die Werte so einer Linkbilanz gehütet werden wie das letzte Streichholz im Raucherzimmer. Betreiber nach konkreten Werten zu fragen, hat wohl keinen Sinn - oder? Ich frage hier stellvertretend für jemanden, der sich mit fundierten Planungen zur Immissionsminimierung auseinandersetzen möchte.

Spatenpauli hat mich bezüglich der Frage:
Sind Mobiltelefone und Basisstationen gleich empfindlich ?
hierher (zurück in die Vergangenheit) geschickt.
Irgendwie fehlten hier aber einige Zahlen, die ich suchte.

Habe daher mal ein wenig per Suchmaschine recherchiert und die Ergebnisse der Vollständigkeit halber angehängt.

Der GSM Standard schreibt laut diesem Artikel für Mobiltelefone eine Mindestempfindlichkeit von -102dBm (NF=10dB) und für Basisstationen eine von -104 dBm (NF=8dB) vor.

Die nackten Empfänger der Basisstation übertreffen diesen Wert erheblich.
siehe hier RXsens=-110dBm (NF=2dB)

Viele aktuelle Mobiltelefone liegen heutzutage als Opfer der Miniaturisierung eher knapp am Limit (-102dBm). Technisch "machbar" (best in Class) wären laut dieser Studie etwa -107dBm (NF=5dB). Gute (meist ältere bzw größere) Exemplare erzielten typisch -105 dBm (Aussage eines Bekannten).

Bei den Basisstationen ist noch die Duplexer-Dämpfung (ca 1,5dB)und Kabeldämpfung zur Antenne zu berücksichtigen. Bei allzu langen Kabeln besteht aber die Möglichkeit mit einem "TMA" (=Mastverstärker NF=1..2dB)lange Kabeldämpfungen auszugleichen, so dass eine typische Basis zwischen -105 bis -108dBm Empfangsempfindlichkeit liegen dürfte.

Fazit:
Somit ist die Basisstation bezüglich Empfindlichkeit im Mittel ca 3..5 dB empfindlicher, als das Mobiltelefon und gleicht damit einen Teil des Sendeleistungsdefizits des Mobiltelefons aus. Durch Diversity können weitere 3..4dB hinzugewonnen werden (laut Aussage Schütti weiter oben).

Die Spanne zwischen einem schlechten Mobil-Telefon (GSM-Mindestanforderung -102dBm) und einem "best in class" Gerät (-107dBm) liegt bei 5dB.

K


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum