5G-Tea-Party - Trittbrettfahrer Ilona Merz-Stock (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 03.11.2019, 09:21 (vor 36 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn die örtlichen Medien nicht von sich auf auf einen zu kommen, besucht man diese eben selbst. Und schon ist man in den Medien. Siehe Wetterauer 5G-Gegner: "Wir sind die Versuchskaninchen"

Ilona M. aus Friedberg, Petition 5G in Wetterau verhindern
Achtung! Es können auch Kinder und Jugendliche unterschreiben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ilona Merz-Stock aus Friedberg. Die haarigen Vierbeiner und das Federvieh noch nicht. ;-)

Eine Freundin von ihr habe über ständige Kopfschmerzen geklagt. "Sie bekam die Diagnose, elektrosensibel zu sein. Danach habe ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt", berichtet Ilona M. beim Besuch in der WZ-Redaktion.

Friedrich Scherer. Er hat einen dicken Aktenordner vor sich liegen. Darin Dokumente, die einwandfrei belegen würden, dass die Grenzwerte, auf die sich das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) stützt, "völliger Blödsinn" seien und die Lobbyisten der Mobilfunkindustrie die wissenschaftlichen Studien bezahlten, die dafür sorgten, dass die Gefahren für die Gesundheit kleingeredet würden. "Wenn 5G ein Medikament wäre, wäre es wegen der zu befürchtenden Nebenwirkung nie zugelassen worden."

"Man verbrennt regelrecht - nicht sofort, aber nach und nach", sagt Barbara Bernardi.

Gudrun I. Baier, die als Naturheilkundeberaterin tätig ist, zieht Vergleiche mit der Einführung von Asbest, Glyphosat oder Contergan- Dinge, die damals auch als unbedenklich eingestuft worden seien. "Wir sind die Versuchskaninchen"

Unterstützt wird Ilona Merz-Stocks Petition u.a. vom der AfD.


Verwandte Threads
Stoppt DHMO: Die unterschätze Gefahr, schlimmer als 5G
Klaus Buchner sieht Vögel auf Winterschlafflug, Bienen auf Koks
Desinformation kann tödlich sein

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Petition, Trittbrettfahrer, 5G-Tea-Party


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum