UBI weist Beschwerde von Gigaherz ab (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 10.06.2015, 18:57 (vor 1930 Tagen) @ H. Lamarr

]Weil weder die Redaktion „100 Sekunden Wissen“ noch die Programmleitung von srf2 bisher irgendwelche Anzeichen einer Entschuldigung erkennen liessen und auch von der der Ombudsstelle angekündigten vertiefenden Anschlusssendung nichts zu hören ist, was von uns bis Ende Februar 2015 erwartet wurde, muss die UBI (unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen) den Fall jetzt weiterbehandeln.

Die UBI wies die die beiden Beschwerden gegen die Entscheidung der Ombudsstelle am 5. Juni 2015 zurück. Alles weitere, weil es hier unübersichtlich geworden ist, an dieser Stelle.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum