Fuldas Grüne überrascht zum Meinungsaustausch... (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 25.09.2011, 11:15 (vor 3001 Tagen) @ AnKa

Interessant sind aber die Kommentare unter den beiden Artikeln, hier und hier.

Bereits vor einem Jahr hat mir die Kritik an dieser Brasilien Studie im hese-Forum die erwartete Schelte eingebracht.

Mit ein bisschen logischem Menschenverstand und ein klein wenig Studie der Thematik muss es doch für einen Kommunalpolitiker möglich sein zu erkennen, dass er sich da wirklich "an einem Nasenring durch die Manege ziehen lässt". Von daher bin ich regelrecht fassungslos, wie sich die Grünen-Politiker in Fulda so vor den Karren spannen lassen. Setzt sich heute eigentlich kein Politiker mehr mit dem intensiv auseinander was er draußen vertritt? Oder knicken alle ein, wenn es nur darum geht gewählt zu werden?

Von daher gibt es der Aussage

Gerade zur „Belo-Horizonte“-Originalstudie kann man so viele Zweifel anmelden, dass die oben dargestellte Behauptung, sie liefere einen „wissenschaftlichen Nachweis“, nahe an eine Blamage heranreicht.

im sehr gut argumentierten Kommentar unter dem aktuellen Beitrag bei Fulda-info nichts hinzuzufügen.

Tags:
Die Grünen, Karren, Belo-Horizonte-Studie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum