Herumeiern (II) (Allgemein)

Capricorn, Donnerstag, 19.05.2011, 14:29 (vor 3077 Tagen) @ Doris

Favre dankte dem Imker Loepfe für dessen Tips über Bienenstudiendesign. Eine völlig normale wissenschaftliche Usanz. Doris machte daraus: Loepfe hat mal mit Gigaherz zusammengearbeitet --> darum ist Loepfe eine Hexe --> darum ist Favre eine Hexe.

Ich rate Ihnen dringend mit Ihren haltlosen Unterstellungen mir gegenüber aufzuhören. Ich habe sowas nicht annähernd ausgesagt. Ich habe nur in einem Posting auf die Danksagungen verwiesen und seitdem verbreiten Sie hier Ihre m.E. wahnhaften Interpretationen als angeblich meine Aussagen.

Sie stiegen in diesen Thread ein mit dem Titel "... Interessenkonflikt ?" und der Aussage:

Daniel Favre widmet seine Arbeit dem verstorbenen Philippe Hug, der sich selbst als schwer elektrosensibel bezeichnet.

Außerdem dankt er neben anderen auch Peter Loepfe für hilfreiche Kommentare. Peter Loepfe war derjenige, der den Gigaherz Bienenversuch durchgeführt hat.

Also unterstellen Sie Favre einen Interessenkonflikt, bloss weil er dem Imker Loepfe dankt, der auch Gigaherz geholfen hatte. Aber normale wissenschaftliche Usanzen und legitime Imker-Interessenvertretung zugunsten der Allgemeinheit (Überleben der Bienen) sind kein Interessenkonflikt!

Mit "haltlosen Unterstellungen und wahnhaften Interpretationen" beschreiben Sie also sich selbst, nicht mich. Vielleicht sollten Sie mal Ihre Handy-, DECT- und WLAN-Belastung reduzieren, das tut der Psyche gut.

Widmen Sie sich am besten Ihrem Anliegen und lassen mich aus der Sache raus, sonst wissen Sie sehr wohl wo das Ganze endet.

Wenn Sie sich mit Schlammwürfen in mein Anliegen einmischen, dann darf ich dazu Fakten klarstellen. Dass Sie darauf zuerst mit Diskussionsabbruch und nun mit Drohung reagierten, spricht Bände über Ihre Argumentlosigkeit.

Außerdem tun Sie m.E. dem Dr. Favre keinen Gefallen. Braucht Dr. Favre Ihre glühende Verteidigung so sehr? Seine Ergebnisse sollten für ihn sprechen und nicht Ihre mehr als merkwürdige Verteidigung seiner Person und seinen möglichen Hintergründen für seine Arbeit.

Seine Ergebnisse sprechen für Favre, auf Ihre irrationalen und pietätslosen Schlammwürfe kann man verzichten.

Tags:
Interessenkonflikt, Favre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum