Wertverlust durch E-Smog: "Kein Fachmann" verabschiedet sich (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 10.12.2010, 06:31 (vor 3207 Tagen) @ Thomas G.

Zum Posting von Herrn Prof. Lerchl möchte ich gerne erwidern, dass es bekanntlich Messschwankungen gibt, die zeitweise im zulässigen Grenzbereich und zeitweise etwas über dem zulässigen Grenzbereich liegen können. Da ich ausdrücklich kein Fachmann für Strahlenmessungen bin, kann ich zu dem Thema auch wenig sagen bzw. diese Schwankungen erklären.

"bekanntlich"; "zeitweise"; "zulässiger Grenzbereich"; "etwas über dem zulässigen Grenzbereich"; "liegen können"

"ausdrücklich kein Fachmann" Ach so!

Na dann :no: :no: :no: :no: :no:

Ich wünsche allen Forenmitgliedern eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit.

Thomas G.

Ebenfalls.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Inkompetenz, Sachverstand


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum