Angriff ist die beste Verteidigung (Elektrosensibilität)

Siegfried Zwerenz, Dienstag, 30.09.2008, 16:02 (vor 5735 Tagen) @ KlaKla

Sehr geehrter Herr Klakla,

auch wenn Sie immer und immer wieder den gleichen Unsinn gebetsmühlenartig wiederholen, so entspricht er leider nicht der Wahrheit. Aber vielleicht können Sie sich dann besser einreden, dass er der Wahrheit entspricht. Jedoch ändert das leider nichts an den Fakten, wie Sie es häufig nennen.

Ich habe versucht, Ihnen Ihre extremistische Verhaltensweise vor Augen zu führen. Offensichtlich hat das nicht funktioniert. Sie verschließen sich einfach und gehen nicht darauf ein.

„Die Unterstellungen im Detail zu widerlegen, lenkt nur vom Eigentlichen ab.“
Nur Ihre Unterstellungen lenken Ihrer Meinung nach nicht vom Eigentlichen ab. Solche Sichtweisen findet man auch auf Kundgebungen rechtsgerichteter Organisationen. „Gröhl in unserem Sinne“, „gelobt sei was hart macht“, „wo gehobelt wird fallen Späne“. Mit dem Detail beschäftigt man sich in den eigenen Reihen lieber nicht mehr, so etwas stört nur.
Man sucht es lieber bei den Anderen.

Wie bereits gesagt, irgendwas wird sich schon finden.

Zu Ihren Links:

„Ich weiss was ich gehört habe.“
Sie sagten lediglich, dass Sie „glauben“, dass ich das gesagt habe. Ihr Glaube war wohl durch Ihre extremistische Position getrübt, da ich das so nicht erwähnt habe. Was ich behauptet habe, habe ich bereits gesagt und begründet.

„Ihr Versuch belastbare Fakten zu benennen ist kläglich gescheitert.“
Dazu komme ich noch. Zu diesem, von Ihnen präsentierten Wunschdenken, habe ich mich noch gar nicht geäußert. Ihre Schlussfolgerung des kläglichen Scheiterns basiert wohl auf einer Selbstbewertung Ihrer eigenen Phantasien. Dass Sie sich selbst als Beleg Ihrer Behauptungen sehen, kommt bei Ihnen erstaunlich häufig vor.

„Ich bin mir sicher, für aberwitzigste Behauptungen“
Dieser Bericht ist aus dem Jahr 2008. Sie begründen in keiner Art und Weise was daran aberwitzig sein soll. Das sind pauschalisierte Unterstellungen ohne Kommentar. Haben Sie wieder in Ihrem Handbuch der Manipulationen nachgeschaut?

„dass sie weiterhin unterstützt werden durch die unterschiedlichsten Sendemast-Gegner, 1G-Kritiker sowie Geschäftemacher/Profiteure“
Was hat das mit dem Thema zu tun? Was soll das unterstellen? Ist das Ihr Beweis, dass es keine Missbildungen durch Mobilfunk gibt?
Nicht alle Menschen, die anders als Sie Herr Klakla denken, sind Ihre Feinde. Sicher würden diese Personen auch mit Ihnen reden, wenn Sie auf sie zugingen. In wie weit diese Personen mich unterstützen, kann ich nur im Rahmen einer Mitgliedschaft bei der Bürgerwelle sehen. Ob all diese Personen bei uns Mitglied sind, müsste ich erst nachschauen. Dass ich mit anderen Leuten rede und konstruktiv diskutiere, kann keine verwerfliche Handlung sein.

„denn über kurz oder lang erschlagen Fakten Behauptungen.“
Die Blut-Hirn-Schranke ist Ihrer Meinung nach für Missbildungen verantwortlich oder auch nicht. Diese Fakten gegen Missbildungen sind für mich absurd. Oder ist das aus der Kategorie „Ablenkung vom Wesentlichen“ aus Ihrem Handbuch der Manipulationen?

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Zwerenz
Bürgerwelle e.V.

Tags:
Unterstellung, Ablenkung, Argumentationsnotstand, Nazi-Keule, Scheitern, Image-Schaden


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum