Stoa-Finale: 5G-Health-Review wurde ohne Ausschreibung vergeben (Allgemein)

Schutti2, Dienstag, 16.08.2022, 17:07 (vor 112 Tagen) @ H. Lamarr

Wie das IZgMF bei Recherchen in Brüssel erfahren hat, ging der Auftrag direkt an Belpoggi, da das Auftragsvolumen unter 15'000 Euro liegt und deshalb gemäß den Auftragsvergaberegeln der EU für externe Dienstleister keine öffentliche Ausschreibung des Projekts erforderlich war. Die Quelle dieser Information möchte ich nicht nennen, sie ist jedoch über jeden Zweifel erhaben.

Da bekommt die Auskunft vom STOA-Verantwortlichen doch ein Geschmäckle.

Der Gedanke, einer Gruppe von Wissenschaftlern, die gemeinsam an einem bestimmten Thema arbeiten, Studien zuzuweisen, ist sinnvoll, aber nicht immer einfach unter Einhaltung unserer strengen Finanzvorschriften umzusetzen.

Vor allem, wenn wir, wie in diesem Fall, den Abgeordneten innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne Ratschläge erteilen müssen.
... sagt wer?


Danke für die hartnäckige Recherche!
Nothing in this world can take the place of persistence.
(Calvin Coolidge)

[Admin: Verunglückten Link mit id=71215 repariert, 16.08.22, 21:50 Uhr]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum