"Stoa-Studie" der EU: Ivo Hristov jetzt im Stoa-Vorstand (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 07.06.2022, 22:41 (vor 120 Tagen) @ H. Lamarr

Hingegen macht die Chronologie deutlich, die langjährige Mobilfunkkritikerin Michèle Rivasi, Frankreich, und mehr noch der zuvor nicht aktenkundig gewordene Bulgare Ivo Hristov sind die treibende Kraft hinter der Review gewesen. Gemäß diesem Bericht (MdEP: Kommission "unverantwortlich" in Bezug auf 5G-Gesundheitsrisiken) war es tatsächlich Hristov, der Stoa die fragliche Review erfolgreich vorgeschlagen hat.

Trotz mehrfacher Anfragen von mir weigert sich Stoa bis heute, Dokumente herauszugeben, die über Stoas Auftragsvergabe an Fiorella Belpoggi anlässlich der von Stoa bestellten Review "Health impact of 5G" Auskunft geben. Stattdessen beteuert Stoa, dass das Verfahren für die Beauftragung und den Abschluss der fraglichen Studie in voller Transparenz und unter strikter Einhaltung der für die Durchführung unserer Studien geltenden strengen Finanzvorschriften durchgeführt wurde. Weiter heißt es in einer Valium-E-Mail an mich, die Belpoggi-Review sei nur ein Element von Stoas vielschichtigen, langfristigen Bemühungen, die Debatte über die gesundheitlichen Auswirkungen von 5G mit der Bereitstellung eines umfassenden und maßgeblichen Überblicks über die besten verfügbaren Erkenntnisse zu begleiten.

Im März 2022 wurde der Stoa-Vorstand für die zweite Hälfte der Legislaturperiode gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Deutsche Christian Ehler (bislang erster Stellvertreter). Zu seinem ersten (von zwei) Stellvertretern wurde der Bulgare Ivo Hristov gewählt, also ausgerechnet der Mann, der treibende Kraft für die Belpoggi-Review war. Dies dürfte für mein Drängen auf Beauskunftung nicht gerade förderlich sein.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
STOA, Vorstand, Hristov, Lenkungsgruppe, Ehler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum