Kampagne, mit "STOA-Studie" Aufmerksamkeit erhaschen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 06.07.2022, 10:45 (vor 92 Tagen) @ KlaKla

Wortgleiche Anfrage ging am 27. August von Eva M. an folgende Politiker im Sekundentakt

Acht auf einen Streich :clap:.

So konkret wie Bartke antwortete kein anderer, deshalb wurde nur er von den Stuttgartern aufs Korn genommen. Bis zum Schuss dauerte es allerdings fast 1 Jahr, so viel Zeit nahm sich keiner der Angefragten, um zu antworten.

Wer im Berufsleben steht hat für nebensächliche Tiefenbohrungen nur wenig Zeit. Die Rentner-Gang aus Stuttgart hat hingegen viel Zeit. Daraus lässt sich der Rückschluss ziehen, dass Vater Staat sich mit der Überalterung der Gesellschaft zunehmend mit den Ergüssen grauhaariger Querdenker und Querulanten auseinandersetzen muss. Das sind rosige Aussichten für die Zukunft der Beamtenlaufbahn :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum