Diagnose-Funk kneift (Allgemein)

RDW ⌂ @, Samstag, 13.04.2013, 17:50 (vor 2232 Tagen) @ H. Lamarr

Die Liste der Empfänger von Gutbiers Absage-E-Mail bestätigt weitgehend die Darstellung von Wikipedia ...

- Mitglieder des WF-EMF-Beirats samt Auditierungs-Gruppe
- Die Redner des Workshops
- einen Verteiler von Diagnose-Funk
- das BMU (Herr Greipl)
- das BfS (Herr König)
- die SSK-Mitglieder des Ausschusses NIS
- Mitglieder des Umweltausschusses des Deutschen Bundestags
- Mitglieder des Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
- Mitglieder von Diagnose-Funk
- Mitglieder der sogenannten Kompetenzinitiative
- Mitglieder des BUND (AK-Immissionsschutz)

Alle diese Empfänger erhielten eine E-Mail (Anschreiben), im Anhang zwei PDFs mit der unwürdigen Absage in deutsch und in englisch.

Es ist schon mutig von diesem Verein an wieviele Adressaten er seine Botschaft schickt, an einem Dialog mit Nicht-Gleichgesinnten kein Interesse zu haben.
Denn nichts anderes sagt die Absage aus, wenn auch mit vielen und andersklingenden Worten.

Man kann davon ausgehen, daß gewisse Programmteile des Workshops für organisierte Mobilfunkkritiker der blanke Horror sind, wie etwa:
"Im dritten Teil präsentieren Vertreter verschiedener Organisationen und wissenschaftlichen Einrichtungen ihre derzeitigen Vorgehensweisen zur Absicherung von Interpretationen wissenschaftlicher Daten. Schließlich soll diskutiert werden, inwieweit die vorhandenen Praktiken ausreichen, um die Angemessenheit von Interpretationen zu beurteilen und zu sichern."

Dabei würden die bekannten Vertreter von Diagnose Funk & Co. untergehen wie seinerzeit die Titanic und das möchte man natürlich vermeiden. Ihre für Laien verfassten Monologe sind bequemer und risikoärmer.
Doch mit diesem Verteiler ist der Eisberg bereits gerammt, denn so mancher aus Nicht-Mobilfunkkritikerkreisen wird jetzt wohl erst richtig aufmerksam, auf welche Weise heutige Mobilfunkkritiker argumentieren und wie es beim genaueren Hinsehen um ihre "Argumente" beschieden ist...."

RDW

Tags:
Dialog, Absage


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum