Studien aus dem NFP57 Projekt (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 15.05.2011, 23:03 (vor 3651 Tagen) @ H. Lamarr

Ob dies nun die richtige Studie ist, kann ich nicht sagen, einmal mehr ist die schwierige Zuordnung von Studien zu den Texten im NFP-57-Sythesebericht kein Anlass zu heller Freude. Ich wüsste jetzt auch nicht, wie wir aus diesem Dilemma herausfinden sollen.

"Fee" trennt in ihrem Beitrag nicht zwischen Zitaten und eigenen Gedanken, sondern lässt irgendwie alles zusammenfließen. Das macht das Ganze insgesamt etwas schwieriger. Sie spricht verschiedene Sachen an. Auch mag das NFP57 Projekt anders oder sogar unübersichtlicher gestaltet sein, als das DMF. Aber man kommt schon durch.

Gehen Sie auf diese Seite ---> http://www.nfp57.ch/d_index.cfm

dann klicken Sie links oben "Projekte" an ---> http://www.nfp57.ch/d_forschung.cfm

Da finden Sie dann hinter den Links die entsprechenden Arbeiten. Ganz sicher ist, dass Martin Wolf die Sache mit der Hirndurchblutung untersucht hat (geht aus der Seite hervor). Dr. Achermann hat die Gehirnströme im Wach- und Schlafzustand gemessen. Die bereits veröffentlichten Arbeiten finden sich, wie bereits im anderen Posting erwähnt bei der ELMAR Datenbank.

In Fachzeitschriften sind noch nicht alle Arbeiten veröffentlicht.

Es gibt eine Publikationsliste vom April 2011 (wird anscheinend regelmäßig aktualisiert). ----> http://www.nfp57.ch/files/downloads/PublikationslisteNFP57_April.pdf

Dort sieht man, welche Studien wo bzw. ob sie bereits publiziert wurden.

Ich werde mich demnächst mal mit den Arbeiten auseinandersetzen und auch verfolgen, ob und wann sie veröffentlicht werden und dann darauf verlinken. Da sind schon ein paar interessante Sachen dabei, z.B. die Arbeit von Meike Mevissen.

Tags:
Achermann, Durchblutung, Gehirnströme


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum