Und täglich grüßt das Murmeltier (Forschung)

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.12.2009, 00:30 (vor 4665 Tagen) @ charles

Nur der Wille, um Elekrosensitivität zu beweisen.
Und da mangelt es hier.

Noch so ein Weltmeister im Verdrehen ... :angry:

Wenn es daran mangelt, dann zuallererst einmal bei den ES. Nehmen wir mal ein paar hier bekannte wie "Noni", "Anna", "Fee", Frau S., Frau W. und Herr W.: Was bitte haben diese in den letzten Jahren an Willen gezeigt, die eigene Elektrosensibilität z.B. mit so einem simplen Test, wie Sie ihn beschrieben haben, so gut es eben geht gegenüber Skeptikern objektiv darzulegen?

NICHTS, NULL, ZERO!

("Schmetterling" hat immerhin Willen gezeigt, sich als Proband zur Verfügung zu stellen, nur "ES" bastelte zuletzt selber an einem eigenen ES-Test. Und natürlich Ihr bester Freund Sigi, auch er schraubt noch an seinem ES-Test).

Außerdem bitte ich höflichst darum, dass Sie jetzt nicht so tun, als hätten Sie ein Patent auf simple ES-Tests mit Bordmitteln, die hier keiner der bösen Skeptiker machen mag. Den ersten Anlauf zu so einem Test mit Bordmitteln haben wir hier schon 2005 gemacht, auch damals schon mit DECT, da war von "charles" weit und breit noch nichts zu sehen. Auch die 2009er Testvorschläge für Herrn W., Frau W. und auch für Fee entstanden alle ohne Ihre Mitwirkung, da ist es schon ein starkes Stück zu behaupten: "Und da mangelt es hier". Manchmal, "charles", machen Sie auf mich den Eindruck, als ob jemand nachts bei Ihnen den Reset-Knopf drückt und Sie morgens frisch booten ;-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
EHS, Individualtest, Selbstdarsteller, Nachbarn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum