EHS ist Klamauk und "Wetten dass", sagt Fee (Forschung)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 17.12.2009, 14:26 (vor 4665 Tagen) @ Fee

Bei der ständigen Test-Aufforderung an Menschen, die dazu nicht bereits sind, hier in diesem Forum handelt es sich vor allem um Klamauk und Wetten dass.

Soso, da hat also der interne Meinungsbildungsprozess so langsam aber sicher im kleinen Kreise zu einer einheitlichen Meinung geführt. Für mich klingt diese freilich wie klammes Pfeifen im dunklen Wald. Das scheint derzeit in Ihren Kreisen groß in Mode zu kommen, einfach mal so das Gegenteil zu behaupten, auch wenn es dafür keinerlei Belege gibt. Ich finde es z.B. schon fast komisch, wie krampfhaft versucht wird, mit einseitigen "Kriegsendeerklärungen" den Fälschungsvorwurf gegen die Wiener Reflex-Studien kurzerhand auf dem Papier als gescheitert zu erklären. Die Realität sieht derzeit ganz anders aus, ebenso wie bei den angeblich "ständigen" Test-Aufforderungen ...

Es ist mMn sinnlos darüber weiter zu diskutieren, so viel Realitätsverlust lässt sich durch Geduld und Laber-Rhabarber nicht auffangen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Meinungsbildung, Panikparolen, Realitätsverlust


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum