Verdrehung BioInitiative Report (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 11.02.2009, 18:42 (vor 4358 Tagen) @ KlaKla

Damit nicht unbedarfte Leser, in peinliche Situationen hineinschlittern weil sie sich auf die Aussagen dieses Dokumentes "Schwerwiegende Gründe für die Ablehnung des Baus eines Mobilfunkmastes" berufen erlaube ich mir dieses Dokument Absatzweise zu kommentieren.

2.3. Internationale Wissenschaft: Der BioInitiative Report
Der Bio-Initiative Report (13) wird damit von einer hochrangigen Staatsbehörde, dem Europäischen Parlament, anerkannt. Der Report spricht durchgehend von Beweisen der Gesundheitsschädlichkeit der hochfrequenten, gepulsten Mikrowellenstrahlung.

Die Verfasser irren. Nur bestimmte Mobilfunkgegner die nicht ausreichende Informiert sind sehen's wie oben beschrieben.

Entscheidungsträger sehen's so: ACRBR Stellungnahme zum "BioInitiative Report"
Die Stellungnahme des Australischen Forschungszentrums zur Untersuchung biologischer Effekte von Funkfrequenzfeldern wurde am 19. Dezember 2008 veröffentlicht. Die Autoren kommen insgesamt zu dem Ergebnis, dass der Bioinitiative Report die Wissenschaft nicht voran bringt. Sie stimmen der Einschätzung des niederländischen Gesundheitsrates zu, dass der BioInitiative Report “keine objektive und ausgeglichene Betrachtung des derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstands darstellt“.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verdrehung, Desinformation, Hensinger, Groschupp, Stammtisch, Unsachlichkeit, Fehlerhaftigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum