Tagesempfehlung vom Koch: Schwabentopf (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 11.02.2009, 14:21 (vor 4359 Tagen) @ KlaKla

Die Stuttgarter BI schreiben in ihrem Dokument
"Schwerwiegende Gründe für die Ablehnung des Baus eines Mobilfunkmastes"

Warum eine so komplizierte Gegenargumentation, Klaus? Was hier als "Schwerwiegende Gründe für die Ablehnung des Baus eines Mobilfunkmastes" bezeichnet wird ist alles andere als schwerwiegend und hat in Wirklichkeit mit Mobilfunkmasten nicht viel zu tun. Denn wie immer werden (hier mehr oder weniger indirekt) Studien, die von der Strahlungsintensität her ausschließlich Handys betreffen oder sogar über Grenzwert liegen, völlig undifferenziert als Argument gegen Sendemasten in die Argumentation mit eingewebt. Schwerwiegender Fehler. Das ist in etwa so, als ob Studien über die Gefahren des Netzstroms einfach mal so auf 9-V-Batterieblöcke umgemünzt werden - ohne dies jedoch klar auf den Tisch zu legen. Außerdem krankt das Papier an einer alten Erbkrankheit - wie immer fehlt Teil II der Abhandlung: Schwerwiegende Gründe gegen die Ablehnung des Baus eines Mobilfunkmastes, und dieser Teil II ist halt nun einmal ein harter Brocken, der nicht allein deshalb verschwindet, bloß weil man stramm dran vorbeischaut. Manipulationsregel Nummer 1: Dröhne deine Zuhörer oder Leser mit deinen Interpretationen und Behauptungen so voll, dass sie für Gegenargumente nicht mehr ansprechbar sind. Diese Regel wird auf Seiten der Kritiker immer wieder viel zu radikal umgesetzt und macht derartige Missions-Papiere schon allein deswegen für Außenstehende suspekt und unglaubwürdig. Deshalb bleibt die erhoffte Wirkung ja auch aus - wäre es anders, müsste sie sich in den vergangenen Jahren ja mal irgendwie bemerkbar gemacht haben - tut sie aber nicht.

Du willst doch jetzt hoffentlich nicht gottseidank jeden einzelnen Punkt dieser sogenannten schwerwiegenden Gründe zerlegen, nur um nachzuweisen, dass es in Wahrheit Heliumballons sind? Mach's nicht, es bringt dir nur die in deiner Abwesenheit gestellte Frage ein: Wer bezahlt dich dafür?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Fehler, Desinformation, Unseriös, Manipulation, Gegenargumente, Mobilfunkmast


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum