Zahnloser Papiertiger oder schlagkräftige Argumente (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 11.02.2009, 09:30 (vor 4359 Tagen) @ Gast
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 11.02.2009, 10:39

Damit nicht unbedarfte Leser, in peinliche Situationen hineinschlittern weil sie sich auf die Aussagen dieses Dokumentes "Schwerwiegende Gründe für die Ablehnung des Baus eines Mobilfunkmastes" berufen erlaube ich mir dieses Dokument Absatzweise zu kommentieren.

1. Dokumente vor 2006
Bereits im Jahr 2006 (1) lagen eine Vielzahl von offiziellen politischen Stellungnahmen vor, die darauf hinweisen, dass es nicht vertretbar ist, eine krankmachende Technologie und den unkontrollierten Ausbau der Mobilfunktechnologie und diese Technik insgesamt zu akzeptieren.

Man beachte, die genannte Quelle (1) .
Die Verfasser stützen ihre Behauptung auf eine zuvor von ihnen selbst erstellte Behauptung. Den Inhalt der angegebenen Quelle können sie jedoch nur lesen wenn sie das Dokument (Broschüre "Acht Behauptungen") kaufen.
Erinnert an Münchhausen, der sich am eigen Schopf aus den Sumpf zog.

Die Meinung einer Bürgerinitiative ist wenn überhaupt nur von Bedeutung im Kreis der Mobilfunkgegner jedoch nicht im Kreis von Entscheidungsträger (BfS oder SSK). Entscheidungsträger müssen sich an anerkannte Fakten orientieren damit nicht willkürliche Entscheidungen getroffen werden.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Sendemastgegner, Willkür, Analyse, Täuschung, Hensinger, Münchhausen, Broschüren, Zirkelschluss, Groschupp, Mobilfunkgegner, Vorsicht, Quellen, Schriftenreihe, Pfeiler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum