BfS Antwort zur "STOA-Studie" (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 28.07.2022, 08:16 (vor 70 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Donnerstag, 28.07.2022, 08:51

Eine Anfrage zur "STOA-Studie" wurde an das BfS gerichtet. Der Verfasser so scheint es, leitete die Antwort vom BfS weiter an Diagnose Funk. Diagnose-Funk verbreitet die Antwort des BfS, erstellt lt. Dokumenteneigenschaft vom 13.07.2022, anonymisiert (ohne Empfänger und Datum) im Internet und berichtet in seinen Medienorganen dass BfS habe auf ihre Aktion "Bringen wir die STOA-Studie zu 5G in den Bundestag" reagiert.

STOA-Studie: Antwort des Bundesamtes für Strahlenschutz an ...PDF Datei, gefunden mit der Suchmaschine Bing.

Zuvor erschien schon am 10.06.2022 dieser Meldung von Diagnose-Funk
5G: Verwirrungstaktiken um die STOA-Studie - ein Faktencheck

Auszug: ... Nun liefert die STOA-Studie, herausgegeben von einer EU-Institution, aber genau diese Fakten. Und diagnose:funk und unsere Mitglieder haben begonnen, Entscheidungsträger über diese Studie zu informieren.

Das hat die Industrie alarmiert, und sie setzt offensichtlich ihre Truppen in Gang. Das Bundesamt für Strahlenschutz verfasste eine fünfseitige Stellungnahme für Abgeordnete, die die STOA-Studie als unwissenschaftlich und daher bedeutungslos abqualifiziert. Und bundesweit erscheinen in Zeitungen Artikel mit der Botschaft: Die Mobilfunk-Technologie kann ohne Risiko genutzt werden, auch von Kindern. So in einem dpa-Faktencheck und in der Apotheken Umschau in Millionenauflage. [Link wurde von mir eingefügt.] Kronzeugen für diese Entwarnungen sind Vertreter dhes Bundesamtes für Strahlenschutz. Ihre Entwarnungen zeigen im Umkehrschluss, dass wir mit unserer Verbraucherschutzaufklärung richtig liegen. Sonst wäre wohl so eine Verharmlosungskampagne nicht notwendig. ...

Die Stellungnahme vom BfS scheint mir wissenschaftlich fundiert. Diagnose-Funk hingegen ist keine seriöse Quelle, die Bürger sachlich richtig aufklärt. Sie entwerten das BfS um Zweifel zu säen. Diese Strategie wird eingesetzt, mangels sachlich fundierter Gegenargumenten. Sie sprechen Bauch statt Hirn an.

Verwandte Threads
Profit orientierte Risikobewertung
Netzwerk privater Lobbyverein "Diagnose-Funk"
Kleiner Ausschnitt des Netzwerks der 5G-Gegner

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Anfrage, Diagnose-Funk, Täuschung, Instrumentalisierung, BfS, Blendwerk, Irreführung, Faktencheck, Stellungnahme, Zweifel säen, Health impact of 5G, STOA-Kampagne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum