Goldlauter-Heidersbach: Streit um Gutachter (Allgemein)

Gast, Montag, 20.04.2015, 01:51 (vor 3290 Tagen) @ H. Lamarr

Wir sind in Goldlauter-Heidersbach, Thüringen ...

[...] Zur Gutachter- und Standortfrage habe es kürzlich einen Termin beim Oberbürgermeister gegeben. Hier sei mitgeteilt worden, dass Vodafone einzig und allein Dr. Christian Bornkessel von der TU Ilmenau - er war übrigens auch beim Forum dabei - als Gutachter zulasse. "Wir haben nach dem Gespräch recherchiert und Anlass, die Neutralität infrage zu stellen. Deshalb haben wir seitens der BI Dr. Nießen vorgeschlagen, der auch schon das Mobilfunk-Vorsorgekonzept in Zella-Mehlis begleitet hat", so Diana Keller [Vorsitzende der Bürgerinitiative "Funkmast"; Anm. Gast]. "Uns ist wichtig, Konfrontation zu vermeiden und Demokratie zu leben. Dafür brauchen wir Transparenz."

Gutachter-Frage

Dass deutschlandweit von der Vodafone GmbH nur ein einziger Gutachter akzeptiert werde, sei etwas seltsam, sagt Ortsteilrat Dieter Lämmerzahl. "Das müsse man schon hinterfragen. Und auch, warum nicht Angebote von mehreren Gutachtern eingeholt werden." Zur März-Stadtratssitzung, in der sich die BI mit ihrem Anliegen Gehör verschaffte, sagte OB Jens Triebel zu, dass man sich gemeinsam auf einen Gutachter verständigen werde, der alternative Standorte samt Strahlenbelastung untersucht. Nun aber scheint es zum von Vodafone avisierten Gutachter gar keine Alternative zu geben. Jedenfalls sei von Christian Bornkessel bereits das Angebot eingeholt worden, teilt Ortsteilbürgermeister Matthias Gering mit. Dies verwunderte dann doch Vertreter der BI und Mitglieder des Ortsteilrates. "Das ist uns unverständlich, denn wir sind mit der Stadtverwaltung im Gespräch und haben gefragt, wie wir denn nun weiter verfahren wollen. Wenn das die Antwort ist...", so Diana Keller. mehr ...

Tags:
Nießen, Gutachten, Bornkessel, IMST, EMF-Institut


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum