Gefährliche Gratwanderung (Allgemein)

RDW ⌂ @, Sonntag, 27.07.2014, 19:03 (vor 2252 Tagen) @ H. Lamarr

Dariusz ist besorgt wegen der Kommentare über seinen Bericht hier im Forum. Er sieht sich unfair behandelt (er hält aber auch nur eine lausige Qualität der Google-Übersetzung für möglich). Niemand frage nach den Fakten, sondern ballere gleich mit Vermutungen um sich. Es scheine bei uns die Annahme vor zu herrschen, wer anderer Meinung sei, wäre zu aller erst mal ein Gauner - und nicht bis zum Beweis des Gegenteils unschuldig.

Dariusz hat allen Grund besorgt zu sein.
Allerdings weniger wegen der Kommentare hier im Forum, sondern wie er von Mobilfunkkritikern inzwischen benutzt wird und wie die dabei sind, seinen früheren guten Ruf zu zerstören. Vielleicht sollte er seine Übersetzungen nicht von Google, sondern von einem richtigen Übersetzer machen lassen, damit er die zum Schwindel führenden Feinheiten erkennt.

Und dann würde er Pandora z. B. fragen, warum sein originaler Ausdruck "cell phone radiation" im Zusammenhang mit der IARC-Bewertung auf Seite 9 seines Berichts von Pandora mit "Mobilfunkstrahlung" und nicht "Mobiltelefonstahlung" übersetzt wurde. Vielleicht erinnert er sich auch an seinen eigenen Blog vom Juni 2011, wo er diese IARC-Bewertung ganz klar auf Mobiltelefonstrahlung und nicht andere Expositionen beschränkt dargestellt hatte.

Denn Pandora hebt damals wie heute diese Beschränkung unter seinem Namen einfach auf und betreibt damit nichts anderes als Irreführung. Diese Mobilfunkkritiker wissen doch ganz genau, daß sich kaum einer für die Exposition durch sein eigenes Mobiltelefon interessiert, wohl aber für die des Mobilfunkmastens gegenüber und den zugehörigen Grenzwerten. Erst damit kommen Baubiologen und diverse andere Institute mit ihren Geschäftsmodellen ins Spiel.

Adlkofer & Co. wären für mich erst dann glaubwürdig, wenn sie aufgrund der IARC-Bewertung (und Reflex) alleine eine Verringerung der Grenzwerte für Mobiltelefone anmahnen würden - doch darauf können wir wohl noch lange warten. Diese "Verwechslung" der Grenzwerte zieht sich wie ein roter Faden praktisch durch die gesamte Mobilfunkkritik, ohne dem sie längst nicht mehr in dieser Form existieren würde.

Über solche Dinge sollte sich Dariusz Gedanken machen, und nicht ob er hier unfair behandelt wird.

RDW

Tags:
Fehler, IARC, Exposition, Stiftung-Pandora


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum