Gefährliche Gratwanderung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 27.07.2014, 17:39 (vor 2004 Tagen) @ H. Lamarr

Ich habe Dariusz soeben per Mail gefragt, ob er dazu etwas sagen möchte.

"Nein", schreibt er, er wolle dazu jetzt nichts sagen. Wenn die Zeit reif sei, möglicherweise bald, würde er in seinem Blog BRHP über Cellraid Auskunft geben.

Dariusz ist besorgt wegen der Kommentare über seinen Bericht hier im Forum. Er sieht sich unfair behandelt (er hält aber auch nur eine lausige Qualität der Google-Übersetzung für möglich). Niemand frage nach den Fakten, sondern ballere gleich mit Vermutungen um sich. Es scheine bei uns die Annahme vor zu herrschen, wer anderer Meinung sei, wäre zu aller erst mal ein Gauner - und nicht bis zum Beweis des Gegenteils unschuldig.

So, damit ist nun auch dies gesagt. Die Vorwürfe sind die gleichen, die organisierte Mobilfunkgegner seit Jahren gegen das IZgMF-Forum vorbringen. Ob sie zutreffend sind, darüber kann man sicherlich herzhaft streiten. Das beste Argument gegen die deutschsprachigen IZgMF-Gegner ist noch immer die Einladung, nicht aus sicherer Entfernung übers "Schmääähforum" zu jammern, sondern an Ort und Stelle zu erwidern. Getraut hat sich das bisher keiner der Wortführer, auch in anderen Foren glänzen diese durch Abwesenheit. Bei Leszczynski ist dies anders, er kann sich hier wegen der Sprachbarriere nicht vernünftig einbringen, ist jedoch in seinem Blog auf englisch ansprechbar. Zwei Sprachhürden stehen somit einer intensiven Auseinandersetzung im Wege.

[Admin: Namenskorrektur am 18.08.14]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Unterstellung, Schweigen, Dialog, Diskussionskultur, Austausch, Wortführer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum