Gefährliche Gratwanderung (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 27.07.2014, 14:11 (vor 2004 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn man sich überlegt, welchen Zirkus gemacht wurde, weil Ex-Bundespräsident Wulff angeblich einen geldwerten Vorteil von 700 Euro genutzt hat, dann verblüfft die Selbstverständlichkeit, mit der das Sponsoring Leszczynskis durch Pandora bekannt gegeben wird. Das einzig gute daran ist, dass sie es freimütig selber einräumen. Sie müssen es, denn wenn es nachträglich herausgekommen wäre, müsste Leszczynski einpacken.

Dass Leszczynskis Reise nach Südafrika von Pandora bezahlt wurde ist seit 11 Juni bekannt. Bekanntgegeben von Leszczynski selber.
Er präsentierte auf der BEMS einen Beitrag "Ethical and Conflict of Interest issues in Bioelectromagnetics" und da benannte er auch seine eigenen Interessenkonflikte

My own CoI disclosure
• Adjunct Professor at the University of Helsinki
• Chief Editor of ’Radiation and Health’; a specialty of the ’Frontiers in Public Health’
• Member of the Advisory Board of Cellraid Ltd; develops cellphone applications for evaluation of wireless exposures
• Travel grant from Pandora Foundation, Germany, to attend BioEM2014

Noch sehe ich Leszczynski nicht als Irreführer, eher als Elefant im Porzellanladen. Er sieht bevorzugt die bösen industriellen Mächte, die ihm seinen Job bei Stuk gekostet haben, was ihn zwangsläufig in Richtung Alarmfraktion bewegt.

Was er mMn viel zu wenig beachtet sind die anderen bösen Mächte, die sich bevorzugt unverdächtiger "nützlicher Idioten" bedienen, um ihre kommerziellen Interessen wahrzunehmen.

Aber er kennt auch diese. Als er noch bei der Washington Times bloggte, nannte er auch "diese bösen Mächte" beim Namen und es gab regelrechte Shitstorms aufgebrachter und hysterischer Mobilfunkkritiker, dass die Kommentarfunktion teilweise geschlossen werden musste.
Irgendwas hat sich gravierend geändert bei ihm, was mir auch Unbehagen bereitet.
Im Gegensatz zu früher habe ich eine gewisse Distanz zu seinem neuen Tun, schreibe ihn aber noch nicht ganz ab.

Auch der Punkt 3 seiner CoI Liste sehe ich mit Fragezeichen. Was das für eine "Firma" ist, weiß ich auch noch nicht so genau und vor allen Dingen nicht, was er da zu tun hat.

Das ist übrigens seine einzige "kleine" Geldeinnahmequelle, schreibt er auf seinem Blog. Nach wie vor ist er auf Suche nach einem Job, die ihm ein Einkommen beschert.

Tags:
, Cellraid, Shitstorm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum