Radiowecker sind gesundheitsschädlich! (Forschung)

AnKa, Freitag, 17.02.2012, 23:27 (vor 3530 Tagen) @ H. Lamarr

Für mich ist die Empfehlung, keinen netzgespeisten Radiowecker auf dem Nachtkästchen zu haben ungefähr genauso geistreich wie der Tipp, kein Handy dorthin zu legen.

Radiowecker sind gesundheitsschädlich. Sie brummen, summen, klingeln oder lassen quäkende Musik ertönen, zu Unzeiten! Bei manchen Leuten sirren solche Geräte schon früh um 5:45 Uhr los. Die Leute stehen dann urplötzlich kerzengerade im Bett, wie ferngesteuerte Zombies, rennen gehetzt los, putzen sich zu hektisch die Zähne (was die Quecksilberfüllungen abnutzt und zu Allergien führt) und rasen aus dem Haus, um sich acht Stunden inmitten von irgendwelchem Maschinenlärm oder alleine unter mobbenden, mobil telefonierenden Kollegen ihr Wohlbefinden zerstören zu lassen.

Und das jeden Morgen.

20, 30 Jahre später kommen dann die Herzinfarkte.

Radiowecker sind also nicht gesund. Da sind wir uns doch wohl alle einig.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum