Dr. Ionescu, Rimbach (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 26.03.2011, 12:55 (vor 3178 Tagen) @ H. Lamarr

- Ionescu

Mit Dr. Ionescu (Dr. John Gruia Ionescu) ist das so eine Sache. Aber dies ist jetzt bald 20 Jahre her und vergeben und vergessen. Bemerkenswerter finde ich, dass Dr. Ionescu in Rimbach (nicht Reibach) wohnt, von dort kann er fast zu Fuß in seine Neukirchener Klinik gehen. Auch Rimbach wäre beinahe dem Dornröschenschlaf anheim gefallen, wären da nicht Dr. Buchner und Dr. Eger gewesen, die die "alte" Rimbach-Studie neu ausgewertet und kürzlich bei der UMG publiziert hätten. Inwieweit Dr. Ionescu etwas mit der Rimbacher Blutuntersuchung zu tun hat weiß ich nicht, mir fallen nur diese räumlichen Zusammenhänge auf, die zuweilen zwischen Bürgerinitiativen und beruflich in die Mobilfunkdebatte Eingebundene, hier Dr. Ionescu, zu beobachten sind. Häufiger sind solche Zusammenhänge bei Baubiologen zu erkennen, die sich auch schon mal als Sprecher der ortsansässigen BI herausstellen. Und Rimbach ist klein, zum Sprecher der dortigen (ehemaligen) BI wäre Dr. Ionescu gerade einmal acht Minuten unterwegs gewesen, zu Fuß.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filz, Rimbach, Focus, EHS-Selbsthilfegruppe, Ionescu


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum