Endbericht zum Fälschungsskandal - Merkwürdigkeiten (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 25.07.2010, 19:57 (vor 4016 Tagen) @ mamabo

moin moin, bin neu hier und nicht ganz sicher in meinen informationen, aber ...

1. hat Prof. A. nicht bestätigt, dass er einsicht nehmen konnte?

Sie meinen den Endbericht? Was wäre daran ungewöhnlich, wenn Prof. A. den zur Einsichtnahme hatte, sagen wir mal schon im Dezember 2008?

2. wieso kann ein endbericht, der bis oktober 2009 öffentlich unzugänglich war, keine öffentliche wirkung entfalten? je länger er "geheim" ist, umso heißer kocht die gerüchteküche. vor allem, wenn wie hier mit pms und statements vorher stimmung und meinung gemacht wird. wo rauch ist, ist auch feuer.

Ein "Neuling", der vom Start weg behauptet, hier werde "mit pms und statements vorher stimmung und meinung gemacht", kommt mir spanisch vor. Wären Sie so freundlich, mir ein paar zum Thema passende Kostproben von "Stimmung und Meinung machen" zu zeigen, ich weiß nämlich nicht genau, was Sie damit meinen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum