Pauschale Aussagen helfen niemandem (Allgemein)

ES, Montag, 26.01.2009, 16:30 (vor 5432 Tagen) @ H. Lamarr

Deswegen habe ich mich beispielsweise dieser Situation gestellt ...

Mutig, das zu sagen! Und erfrischend offen. Die (oft geschmähte) Anonymisierung durch ein Pseudonym hat auch ihre guten Seiten.

Ich finde es nicht mutig, obgleich Sie damit andeuten, dass ein "outing" damit behaftet wäre. Sicher, bei dem was hier gelegentlich vom Stapel gelassen wird, besteht diese Angriffsfläche, doch zeigt es auch, das manche/r bei der Problemfindung einiges tut, bis man evtl. bei Elektrosmog landet.
Es war (für mich) auch keine Überwindung, so wie es hier gerne dargestellt wird.
Im Gegenteil, ich wollte endlich wissen was mit mir los ist und wäre mir dadurch ein brauchbarer Weg aufgezeigt worden, prima.
Allgemein hängt man es nicht an die große Glocke, da eben genau die Leute, die sowas noch nicht gemacht haben, sich immer Wunder was dabei vorstellen.

Fakt ist: Ihnen hat die Psychotherapie durch einen Psychotherapeuten X nichts gebracht. Mit Psychotherapeut Y hätten Sie womöglich mehr Glück gehabt, oder eben bei keinem. Was mir jetzt nicht klar ist: Leiten Sie aus dem Scheitern der Psychotherapie ab, dass Sie ein echter ES sind? Oder wie kamen Sie zu dieser Selbsteinschätzung?

Mein Problem hat nichts mit meiner Psyche zu tun, also ist es selbstredend, was eine "Psychotherapie" denn bringen mag. Auch die Wortendung "Therapie" erscheint mir (für meinen Fall) unpassend. Bei mir waren es eher (einseitige) Gespräche ohne eigentliche Zielfindung.

Was mir jetzt nicht klar ist: Leiten Sie aus dem Scheitern der Psychotherapie ab, dass Sie ein echter ES sind? Oder wie kamen Sie zu dieser Selbsteinschätzung?

Ich habe hier eingehend geschildert woraus ich was ableite. Die "Gesprächstherapie" wenn man es mal so nennen mag, war im nachinein vollkommen unnötig, doch gut es zu wissen. Ich wußte danach also nicht mehr als zuvor. Bis zur finalen Erkenntnis meiner Elektrosensibilität, sind darauf hin noch Jahre vergangen.

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum