Expositionsdauer und Kompetenz (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Samstag, 21.06.2008, 22:18 (vor 4170 Tagen) @ Doris

Dann ist es durchaus legitim, diese Frage nach dem "warum" zu stellen und vielleicht beantwortet sie Dr. Lerchl doch noch.

Hallo Doris,

Ihre Fragen möchte ich sehr gerne beantworten, nicht jedoch auf das Traktat der "Kompetenz"initiative eingehen, weil dessen Niveau eindeutig unterirdisch ist. Es spricht für sich und die reale Kompetenz der Verfasser, und die Kommentare hier (IZgMF) und anderswo sind auch eindeutig. Kein weiterer Kommentar meinerseits notwendig.

Nun zur Frage nach der unterschiedliche Expositionsdauer: Mäuse sind - anders als Oberhemden - nicht bei XYZstadt von der Stange zu bekommen, sondern müssen bestellt werden, damit sie in einem bestimmten Alter(sbereich) im Labor ankommen, zumal wenn es sich um Spezialstämme wie die AKR-Mäuse handelt, die sehr schwierig zu vermehren sind. Bei den UMTS-Experimenten haben wir die Mäuse in einem Alter von ca. 7 Wochen bekommen, bei den GSM (900 MHz) Experimenten hingegen in einem Alter von ca. 4 Wochen (jeweils aus den USA). Das erklärt die zeitlichen Unterschiede. Ist auch alles in den Publikationen explizit beschrieben, nur wenn man nicht lesen kann oder will, nützt es alles nichts. Jedenfalls war das Alter der Tiere beim Ende der Experimente in etwa gleich (ca. 43 - 45 Wochen), d.h. es existieren keinerlei Unterschiede hinsichtlich der Überlebensdauer, worauf es ankommt. Die Exposition hatte keinerlei Einfluss, in beiden Fällen (GSM bzw UMTS) ergaben sich allerdings Tendenzen zu längeren Überlebensdauer unter Exposition. Unbequem, aber wahr.

Oder meinen Sie, Dr. Lerchl würde mir die Frage "Sind Sie mit der Mobilfunkindustrie so verbandelt, wie es in diesem Papier suggeriert wird"

a) ehrlich beantworten und
b) auch verzeihen ;-)

Und zu Ihren abschließenden Fragen:

a) klar. Antwort: nein.
b) aber sicher.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Mäuse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum