Josef Adlkofer & Eberhard Meßmer (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 23.09.2019, 23:47 (vor 73 Tagen) @ KlaKla

Aus Franz Adlkofer macht er Josef Adlkofer.

Ach, das ist nicht weiter schlimm, Mobilfunkgegner nehmen es bekanntlich nicht so genau. Erst gestern taufte Peter Hensinger seinen neuen Freund Eduard Meßmer auf der Kundgebung vor dem Reichstagsgebäude in Eberhard um. Wird wohl nicht lange dauern und ein Silberrücken aus der Szene giftet über Meßmer, weil er diesen mit (Nicole) Meßmer verwechselt hat, Pressesprecherin des Bundesamt für Strahlenschutz. Das Nachlassen der Merkfähigkeit ist eine der üblen Sachen, die Mobilfunkgegner gerne der Einwirkung von Funkwellen zuschreiben. Eduard Meßmer ist über 60, Hensinger über 70 – und mir ist auch schon ganz schlecht :-).

Eduard Meßmer gab gestern auf der Kundgebung ausgelassen den Showmaster und Einpeitscher für die Teilnehmer. Es wäre wohl geschickter gewesen, er hätte die Zeit genutzt, sich besser auf die Anhörung vorzubereiten, statt zu hoffen, Kühling werde für ihn schon alle glühenden Kohlen aus dem Feuer holen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Adlkofer, Kühling, Meßmer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum