Dramatische Messwerte ohne Erklärung (Allgemein)

charles ⌂ @, Freitag, 07.07.2017, 14:01 (vor 830 Tagen) @ KlaKla

Ja, das ist dramatisch.
Sicher wenn es keine genaue Daten gegeben werden.

Nehmen wir mal an, dass es Personen gibt die dauerhaft auf die genannte Feuertreppe verbleiben.
Die *gemessene* Strahlung sollte 34% der Grenzwerte enthalten.

Was wurde gemessen?
Wie wurde gemessen?
Mit was wurde gemessen?
Mit ein Breitbandmessgerät, Spitzenwerte?
Oder mit Spectrumanalyser laut RMS?

Nehmen wir mal an es wurde UMTS gemessen.
Grenzwert ist 61V/m = 10.000.000µW/m².

34% von 10.000.000µW/m² = 3.400.000µW/m²
34% von 61V/m = 20,74V/m = 1.140.975µW/m²

Baubiologen bevorzügen µW/m² als Einheit.

Ich habe viele Jahren Messerfahung, auch mit Spekki.
Höher als 4V/m oder 42.440µW/m² messe ich nicht.

(Für echte Elektrosensitive ist 200-2.000µW/m² schon eine Grenze. Für die Allgemeine Bevölkerung nicht.)

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum