Vereinsmeierei über unterirdische Kanäle (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 20.03.2015, 11:32 (vor 1703 Tagen) @ H. Lamarr

Immer wieder die gleichen Leute aus dem gleichen Verein ...

Schön, aber was hat das alles mit dem Agenda21-Arbeitskreis Mobilfunk für Feldkirchen-Westerham zu tun?

Hat sich erledigt, den Inhalt des ersten Link zum BUND-Naturschutz hatte ich nicht auf dem Plan. Der Sprecher des Arbeitskreises ist also auch im BUND aktiv und holt sich dort seine Informationen her oder verbreitet seine von Diagnose-Funk importieren dort. Das täuscht Meinungsvielfalt vor, wo Einfalt ist.

Gleich ganz oben heißt es auf der verlinkten BUND-Seite der Rosenheimer:

Die Forderung einer Projektrevison mit Ausbaustopp des Netzes für den TETRA-Behördenfunk bleibt akut. England, jahrelanges Vorbild für dem digitalen Polizeifunk, will spätestens 2016 aus dem betagten TETRA-Funksystem ausgestiegen sein - dann, wenn im Alpenvorland der Probebetrieb starten soll.

Die Behauptung, England habe von Tetra die Nase voll, haben wir auch schon mal hier im Forum zerpflückt und in der Abteilung "Märchenstunde" abgelegt. Leider finde ich dieses Posting jetzt nicht mehr.

In Rosenheim sitzt übrigens mit der Firma Memon ein beträchtlicher Nutznießer der Angst vor Elektrosmog, Memon freut sich mMn diebisch über alles, was Herr Schneider im Glauben die Welt zu retten so treibt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
BUND, Netzwerk, Einfalt, Memon, Baustopp, Rosenheim, EU-Umweltakademie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum