Mobilfunk - wie viel Strahlung herrscht in der Gemeinde? (Allgemein)

Gast, Dienstag, 04.07.2017, 06:25 (vor 833 Tagen) @ H. Lamarr

34 Prozent beim Seniorenzentrum

Maßgebend beim Mobilfunk sei die Grenzwertausschöpfung. Am Seniorenzentrum in Feldkirchen-Westerham liege die Grenzwertausschöpfung bei 34 Prozent, wie Münzenberg mitteilte. Zum Vergleich: Die Stadt München hat sich selbst eine Grenze von 10 Prozent gesetzt.

Bei den Kindergärten am Bucklberg, Westerham und Großhöhenrain liegen die Ausschöpfungen bei 0,1 bis 0,4 Prozent, beim Sendemasten in Kleinhöhenrain bei 12 Prozent. Der Masten dort wird aufgegeben und ein neuer Standort außerhalb gesucht. Gemeindemitarbeiterin Helena Boger erläuterte hierzu, dass die Strahlung relativ bald wieder abnehme, je weiter man sich vom Sendemasten entferne. Grenzwerte unterschritten ...

Neue Masten werden künftig mit den Bürgern entschieden

Mit 16 zu 4 Stimmen stimmte der Gemeinderat ab, jeden Einzelfall beim Neuaufstellen eines Mastens mit den Bürgern zu entscheiden. Das Münchner Konzept wurde mit 13 zu 7 Stimmen abgelehnt. Weiter ...

Tags:
Messwerte, Grenzwertausschöpfung, Feldkirchen-Westerham, Münzenberg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum