Tetra - Feldkirchen-Westerham NEIN, Donauwörth JA (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 18.12.2011, 02:06 (vor 3032 Tagen) @ KlaKla

Dieser Gemeinderat wird seit Monaten von Tetra-Gegner unter Druck gesetzt.

Szenenwechsel.

In Donauwörth wurde vom Stadtrat der Errichtung eines Tetra-Funkmasten einmütig zugestimmt. Das Staatliche Bauamt Augsburg plane nun laut OB Armin Neudert die Errichtung eines 40 Meter hohen Antennenmastes sowie einer Versorgungseinheit auf dem ausgesuchten Grundstück. Der Abstand zur nächsten Wohnbebauung beträgt im Süden circa 230 Meter, im Norden etwa 500 Meter und im Westen rund 170 Meter.

Was unterscheidet Donauwörth von Feldkirchen-Westerham? Die Topologie kann es nicht sein, beim mutmaßlichen Standort Aschbach ist die nächstgelegene Wohnbebauung sogar ein bisschen weiter weg als in Donauwörth. Dann muss es wohl dies sein: In Aschbach machen einflussreiche Wutbürger Druck, in Donauwörth hat die Vernunft die Oberhand behalten.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Feldkirchen-Westerham


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum