Klaus Buchner kommt uns teuer zu stehen (Medien)

KlaKla, Dienstag, 09.05.2017, 14:46 (vor 941 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 09.05.2017, 15:03

Unter dem Deckmantel, einer "Interessengemeinschaft" versucht die Heilpraktikerin seit 2014 Bürger für das Thema zu gewinnen. Längst bekannt ist das Umweltmediziner, Heilpraktiker und Baubiologen eng zusammenarbeiten und Ängste schüren. Alle haben sie ein kommerzielles Interessen. Daher ist mMn nicht zu erwarten, dass dies Leute fair aufklären. Dr. Klaus Buchner ist dabei nur ein weiter Mitstreiter einer Rentner Organisation. Diese Organisation setzt auf den Titel Prof. Dr. denn das macht immer noch bei vielen Menschen Eindruck. Eine Strategie der Baubiologie aus vergangenen Tagen als man noch Angst vor Beton den Leuten einreden wollte. Daher auch nicht verwunderlich, für mich, dass diese Organisation ganz viele Beiräte auflistet. Die Verbindung zur Baubiologie ist nicht mehr zu leugnen.

Da die Heilpraktikerin schon mal ein Personendosimeter hatte, mit dem sie herumspielte, stellt sich mir die Frage warum sie dies nicht einsetzt um die Leute zu beruhigen. Die höchste Belastung geht vom Handy aus, nicht vom Sendemast.

Verwandte Threads
Prof.-Dr.-Titel ist keine Prädikat für Seriosität
Klinische Umweltmedizin: Pro & Kontra
Viele Vereine - gleiche Alarmisten

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologie, Umweltmediziner, Diagnose-Funk, Seilschaft, Ko-Ini, IBN, dbu


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum