Keine Dauerstrahler mehr im Haus (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 16.04.2016, 10:09 (vor 1225 Tagen) @ Gast

06.04.2016 Keine Dauerstrahler mehr im Haus von Christian Schmitz
...Mobilfunkantennen auf einem Wohnkomplex in Brüssel: „Diese neue Technologie durchdringt alle Lebensbereiche“, sagt Diplomingenieur Jörn Gutbier.

Grenzecho fragt: Sie sind Vorsitzender von „Diagnose-Funk“. Was tut diese Verbraucherschutzorganisation?

Gutbier antwortet: Wir klären auf, veröffentlichen Ratgeber, Faltblätter und Untersuchungen. Wir machen vorrangig im Ehrenamt das, was der Staat sich weigert zu tun: Industrieunabhängig über die Nebenwirkungen der mobilen Kommunikation und die Risiken durch den sogenannten Elektrosmog im Allgemeinen aufzuklären.

Ich kommentiere: Falsch, der Staat klärt auf aber nicht im Interesse von Herrn Gutbier Siehe hier: Das EMF-Portal, woraus sich Herr Gutbier bedient und hier die Seite des Bundesamt für Strahlenschutz oder die Strahlenschutzkommission.

Gutbier: Wesentliche Grundlage unserer Informationsaufarbeitung ist die Referenzdatenbank der WHO, die von der Bundesregierung an der RWTH Aachen geführt wird. Vierteljährliche Studienrecherchen veröffentlichen wir auf unserer Homepage.

Die Studienrecherche von DF geschränkt sich auf Studien, die seinem Verständnis nach geeignet sind um Alarm zu schlagen. Und so hielten auch Ergebnisse von "Jugend forscht" Einzug in den StudienReport von DF.

Gutbier: Wir sind international vernetzt, lassen Forschungsarbeiten übersetzen und kooperieren mit unabhängigen Fachwissenschaftlern, um die Auswertung dieses Wissens abzusichern.

Unabhängige Wissenschaftler sind Kornkreisjäger, Pseudowissenschaftler oder eine Hand voll Ärzte

Gutbier: Auf dieser Grundlage erarbeiten wir unsere politischen Forderungen. Und wir setzen uns ein für die Entwicklung strahlungsarmer und gesundheitsverträglicher Funk-Technologien.

Sie fordern: Trennung von Indoor-/Outdoorversorgen, Schutzzonen, Kleinzellen Funknetzt (St. Gallen), in jeden Haushalt eine Mobilfunkzelle um WLAN zu reduzieren, beim Telefonieren mit dem Handy 2,5 cm Abstand halten, VLC wo immer es geht, Eltern sollen einen Vertrag mit ihren Kindern über die Nutzung der Mobilfunktechnik machen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
EMF-Portal, Belgien, Indoor, Diagnose-Funk, Schutzzonen, Kleinzellen, Verbraucherorganisation, Forderungen, VLC, StudienReport, unabhängige Forschung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum