VLC statt WLAN (Allgemein)

Kuddel, Montag, 18.04.2016, 22:12 (vor 1071 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von Kuddel, Montag, 18.04.2016, 22:28

Auch der Drucker, Peter Hensinger sieht in VLC eine unschädliche Alternative zu WLAN in Schulen.

Eine unausgereifte Technik, die nur in abgedunkelten Räumen mit hohen Licht-Sendeleistungen funktioniert, soll WLAN ersetzen welches sowohl im Dunkeln, wie auch bei hellem Sonnenschein mit einem winzigen Bruchteil der Sendeenergie auskommt ?

Und das soll gesünder sein ? :tock:

Naja, immerhin könnten die Architekten zukünftiger Schulen die Fenster einsparen, da das Licht ja eh immer "an" und die Jalousien unten sein müssen, damit das VLC funktioniert.

Zum Ausgleich des Vitamin-D-Mangels (insbesondere im Winter), könnte man neben der VLC Beleuchtung noch UV Lampen installieren... oder Vitamin-D-Präparate ins Mensaessen mischen.

Was tut man nicht alles für eine schöne, neue "elektrosmogarme" Welt....:yes:

K

Tags:
Amateur, Architekt, Autodidakt, Laien


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum