Diplomingenieur, beleidigter (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 12.04.2016, 23:03 (vor 1315 Tagen) @ H. Lamarr

Die belgische Zeitung Grenzecho hat Diplomingenieur Jörn Gutbier interviewt. Ein Auschnitt aus diesem Interview mit dem Diplomingenieur wurde ins Netz gestellt und lässt sich <hier> aufrufen. Was der Diplomingenieur zur Sache zu sagen hat haut mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker. Doch dann wird er provoziert, Grenzecho kitzelt ihn genüsslich mit dem IZgMF:

Gestern hat Grenzecho nachgelegt und schreibt online in einem kurzen Auszug aus der gedruckten Ausgabe:

Wer Kritik an Jörn Gutbier äußert oder an Jörn Gutbier geäußerte Kritik verbreitet oder publiziert, hat mit beleidigten Reaktionen zu rechnen.

Und an anderer Stelle in Grenzecho haut das Blatt am gleichen Tag gleich noch einmal in dieselbe Kerbe:

Beleidigt reagierte Gutbier immer wieder auf Aussagen seines Widersachers Stephan Schall im GrenzEcho. Seine sehr technischen Ausführungen zum Thema schienen derweil die meisten Zuhörer zu überfordern.

Ich weiß nicht was Herr Gutbier seinen Zuhörern von der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien erzählt hat und was er gefragt wurde, es scheint für ihn jedoch nicht optimal gelaufen zu sein. Ein eher ungewöhnlicher Vorfall, denn bislang hatte es durchwegs den Anschein, dass Referenten der Anti-Mobilfunk-Szene stets Heimspiele hatten und ihre Zuhörer mühelos in den Sack stecken konnten. Was auch nicht verwunderlich ist, denn wer solche Veranstaltungen besucht, weiß nichts von der "Mobilfunkdebatte" und glaubt deshalb alles, was der Referent einem auftischt. Ich habe ein paar dieser Veranstaltungen erlebt und kann sagen: Kein einziges mal ist ein Zuhörer aufgestanden und hat die Qualifikation und Motive der/des Referenten kritisch hinterfragt. Vermutlich liegt das daran, dass die Zuhörer nicht kommen, um fachlich korrekt und seriös aufgeklärt zu werden, sondern um ihre Erwartungshaltung, Mobilfunk mache krank, bestätigt zu bekommen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Baubiologe, BUND, Belgien, Erwartungshaltung, Gutbier, Architekt, Verbandsarbeit, Lobbyist, Arbeitskreis, Intrigantenstadl, Umweltschutz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum